Wer sein vielleicht nur geringwertiges Flaschenpfand nicht einlösen wollte, hatte bis vor kurzem beim REWE-Markt Eutin eine gute Alternative: Er konnte ihn „einfach so“ schnell abgeben und damit den Erlös für einen guten Zweck spenden.

 

REWE-Marktleiter Christian Stäblein übergab im Rahmen dieser pfiffigen Aktion nun schon zum zweiten Mal eine von REWE aufgerundete Summe: 300 € gingen stellvertretend an Manuela Krappe, Beauftragte für behinderte Menschen beim Sportverein BSG Eutin. Bei der Übergabe waren die Beschenkten dabei und bedankten sich mit einem kleinen Präsent. Der Betrag wurde umgehend in schon lange ersehnte, einheitliche Trainingspullover mit Kapuze umgesetzt - und damit die 2017 ins Leben gerufene Spendenaktion erfolgreich beendet. Der REWE-Markt befindet sich übrigens nahe an einer Wohneinrichtung für Menschen mit Behinderung, wodurch die Aktion den nachbarschaftlichen Zusammenhalt einmal mehr stärkte.

Beim Besuch unserer Website erheben und speichern wir Informationen, die wir zur Verbesserung unserer Website einsetzen.
Dabei geben wir Informationen in anonymisierter Form an dritte Dienstleister weiter. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok