Frauen aus der Werkstatt unterstützen

 

Warum gibt es extra Frauen-Beauftragte?

 

  • Weil Frauen und Männer die gleichen Rechte haben sollen. Noch ist das nämlich nicht immer so.
  • Weil Frauen vor jeder Art von Gewalt sicher sein müssen. Vor psychischer, körperlicher und sexueller Belästigung. Leider ist das nicht immer so.
  • Weil Arbeit und Familie gut zusammenpassen sollen.

 

 

Was macht eine Frauen-Beauftragte genau?

 

  • Sie ist für alle Ideen und Probleme von Frauen aus der Werkstatt da. Besonders bei Belästigung oder Gewalt sollten Sie unbedingt zu ihr gehen.
  • Sie hört gut zu und ist Vertrauens-Person für Frauen. Dabei hat sie Schweige-Pflicht. Das heißt, sie erzählt niemandem etwas weiter, wenn ihre Gesprächs-Partnerin das nicht will.
  • Sie überlegt zusammen mit den Frauen: Was können wir machen? Wer kann helfen?
  • Sie setzen sich für die Frauen ein.
  • Sie machen den Frauen Mut.
  • Sie hat Kontakt zu besonderen Beratungs-Stellen auch außerhalb der Werkstatt. Und sie kann den Kontakt zu diesen Beraterinnen vermitteln.
  • Sie kommt immer wieder in die Gruppen und erinnert daran, dass es die Frauen-Beauftragte gibt.
  • Sie hängt Zettel mit Infos für Frauen in der Werkstatt auf.
  • Sie bietet den Frauen in jeder Werkstatt regelmäßige Sprechzeiten an.
  • Sie macht besondere Angebote für Frauen wie zum Beispiel ein Frauen-Café oder Kurse.
  • Sie trifft sich regelmäßig mit dem Werkstat-Rat, der Werkstatt-Leitung und der Geschäftsführung von Die Ostholsteiner und setzt sich dort für die Ansichten und Probleme von Frauen ein.
  • Als Unterstützerin hilft den Frauen-Beauftragten Kathrin Mack.

 

 

Wie kann ich meine Frauen-Beauftragte ansprechen?

 

  • Hier finden Sie die Namen und die Mail-Adressen der Frauen-Beauftragten (siehe unten). Sie können sie anmailen oder auch direkt persönlich ansprechen.
  • Fragen Sie im Sekretariat Ihrer Werkstatt, wann und wo Sie die Frauen-Beauftragten treffen können. Auch ihre Arbeits-Begleitungen können Ihnen den Kontakt zu den Frauen-Beauftragten vermitteln.
  • Sie können auch Kathrin Mack besuchen, mailen oder anrufen (siehe unten). Sie hilft Ihnen gerne weiter.

 

 

Frauen-Beauftragte Oldenburg und Heiligenhafen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Maren Weber

Nicole Heinke

 

Frauen-Beauftragte Eutin
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Katrin Schölzel

 

Unterstützerin der Frauen-Beauftragten
Kathrin Mack

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

fon 04521 7993-33

Siemensstraße 19

(in der Eutiner Werkstatt, im Sekretariat nach ihrem Raum fragen)

Mehr über Frauen-Beauftragte hier:

 

Frauen-Beauftragte Deutschland

Frauenberatung und Notruf Ostholstein

 

Beratungsstelle Eutin:

Plöner Str. 39 (Eingang Elisabethstr.), Eutin

fon 04521 73043

frauennotruf-oh@t-online.de

 

Beratungsstelle Neustadt i.H.:

Lienaustr. 14, Neustadt i.H.

fon 04561 9197

frauenraeume-neustadt
@t-online.de

 

Beratung in Burg auf Fehmarn, Oldenburg, Heiligenhafen und Ratekau nach Absprache.